Gerätemanager Fehlermeldungen Fehlercode 19

Kaputte oder unvollständige Informationen in der Registrierdatenbank sorgen dafür, dass der Treiber nicht funktioniert.
Ein wunderbares Tool, um Treiberprobleme zu lösen, ist "Driver Detective"

 

Interessantes:

Fehlerausgabe Gerätemanager Fehler Code 19

Dieses Hardwaregerät kann nicht gestartet werden, da dessen Konfigurationsinformationen in der Registrierung unvollständig oder beschädigt sind. Um dieses Problem zu beheben, können Sie zuerst versuchen, den Problembehebungs-Assistenten auszuführen. Falls das nicht funktioniert, sollten Sie das Hardwaregerät deinstallieren und danach neu installieren. (Code 19)

>> Gerätemanager Fehlermeldungen">nach oben

Ursache Gerätemanager Fehler Code 19

Die Registrierung ist eventuell beschädigt. Dieses Problem kann auftreten, wenn mehr als ein Dienst für ein Gerät definiert wurde, das Öffnen des untergeordneten Schlüssels für das Gerät fehlgeschlagen ist oder der Treibername nicht aus dem untergeordneten Schlüssel des Diensts abgerufen werden kann. Im Folgenden werden einige Vorschläge genannt, wie Sie dieses Problem möglicherweise lösen können.

>> Gerätemanager Fehlermeldungen">nach oben

Lösung Gerätemanager Fehler Code 19

Deinstallieren Sie den Treiber im Geräte-Manager, und suchen Sie nach neuer Hardware, um den Treiber neu zu installieren.

  • Klicken Sie im Dialogfeld mit den Eigenschaften des Geräts auf die Registerkarte Treiber, und klicken Sie dann auf Deinstallieren. Befolgen Sie die Anweisungen
  • Starten Sie den Computer neu
  • Öffnen Sie den Geräte-Manager, klicken Sie auf Aktion und danach auf Nach geänderter Hardware suchen. Befolgen Sie die Anweisungen

Zurückgreifen auf die letzte erfolgreiche Registrierungskonfiguration

Diese Informationen richten sich an Benutzer mit sehr guten Computerkenntnissen:
Das Feature "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" ist eine Wiederherstellungsoption, mit der Sie Ihren Computer mit den letzten Einstellungen starten können, die tatsächlich funktioniert haben. Mit dem Feature "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" werden alle Registrierungsinformationen und Treibereinstellungen wiederhergestellt, die beim letzten erfolgreichen Start des Computers wirksam waren.

Bearbeiten der Registrierung
Sie können als letzte Möglichkeit versuchen, die Registrierung direkt zu bearbeiten, dies ist jedoch nur empfehlenswert, wenn man sich sehr sehr gut mit dem Betriebssystem auskennt.

>> Gerätemanager Fehlermeldungen">nach oben


Uwe Neumann - Letzte Überarbeitung: 29.04.2011


Diesen Artikel weiter empfehlen: